ercas. die agentur

ercas job Stammtisch - jeden Donnerstag um 18 Uhr ercas job Stammtisch - jeden Donnerstag um 18 Uhr
Stories Stories
ercas.die agentur

Content Marketing:
Was Kunden wirklich wollen.

Bitte keine Werbung einwerfen!
Kennen Sie, oder?

Egal ob mit Aufklebern am Briefkasten oder mit Adblockern auf dem PC: Es gibt viele Mittel und Wege, mit denen Menschen ihren Unwillen gegenüber Werbung zum Ausdruck bringen. Ihr Unwille ist verständlich, denn wer möchte schon ungefragt und am laufenden Band mit Produktinformationen bombardiert werden? Produktinformationen, die vielleicht Interesse wecken, zumeist aber völlig an den eigenen Bedürfnissen vorbeigehen?

Ihre Mitbewerber allerdings auch! Klassische Produktwerbung steht aber noch vor einer ganz anderen Herausforderung: Sie überfordert den Kunden oftmals eher, als dass sie ihm hilft. Warum? Ganz einfach: Produkte und Dienstleistungen werden einander zunehmend ähnlicher, qualitativ ebenso wie preislich. Der Kunde sieht sich folglich mit einer fast unüberschaubaren Bandbreite an Möglichkeiten konfrontiert – und hat buchstäblich die Qual der Wahl.

Warum kauft der Kunde eigentlich, was er kauft?

Von wem beziehe ich mein neues TV-Gerät? Bei welchem Fitness-Studio melde ich mich an? Welcher Zulieferer ist der richtige für mich? Fragen über Fragen, auf die Kunden Antworten suchen. Wenn sich die Leistungen verschiedener Anbieter kaum voneinander unterscheiden, werden andere Kriterien kaufentscheidend. Vertrauen zum Beispiel. Oder das gute Gefühl, dass einem das Leben tatsächlich erleichtert wird. Doch wie erzeugt man als Unternehmen ein solches Gefühl?

King Kunde.

Die Lösung heißt Content Marketing. Anders als klassische Werbung rückt Content Marketing nicht das Produkt und dessen Vorteile in den Mittelpunkt, sondern den Kunden und dessen Bedürfnisse. Ziel ist es, ihm Mehrwerte über das eigentliche Produkt hinaus zu liefern. Konkret heißt das: wertvolle Inhalte, Informationen und Impulse, die er gerade braucht und die für ihn relevant sind. Das sorgt für Vertrauen – und wird im Idealfall mit einem Kauf sowie dauerhafter Markenbindung belohnt.

Best Practice:

Content Marketing at its best: Das 2014 von E-Plus gelaunchte Portal curved.de bietet Nutzern informative und unterhaltende Artikel rund um das Thema Smartphone, ohne sie zum Kauf zu drängen. 

Nicht aus der Hüfte,
sondern mit Köpfchen!

Wichtig: Im Content Marketing geht es nicht darum, den Kunden wahllos mit Inhalten zu traktieren. Vor allem nicht mit Inhalten, von denen man lediglich glaubt, dass er sie braucht. Dreh- und Angelpunkt ist eine intelligente Strategie, bei der die Identifizierung der Zielgruppe und ihrer Bedürfnisse am Anfang steht. Wie ist die Zielgruppe beschaffen? Was will sie wirklich? Hier reicht es nicht, sich auf Gefühle oder vorgefertigte Meinungen zu verlassen. Vielmehr sind belastbare Daten erforderlich, die in ein Zielgruppenprofil gegossen werden: die Buyer Persona(s). 

Nach der Modellierung der Buyer Persona(s) folgt der nächste Schritt: die Content-Planung – inklusive eines Distributionskonzepts über verschiedene Kanäle hinweg. Auch hier ist der Rückgriff auf Daten essenziell, etwa aus SEO-Analysen oder Social Listenings. In Sachen Umsetzung heißt das Zauberwort „Storytelling“: Die Inhalte sollten möglichst einnehmend, leicht verständlich und einprägsam sein. Gut erzählte Geschichten gefallen nämlich nicht nur der Suchmaschine, sondern vor allem auch dem Nutzer.

#NiceToKnow

55 % aller Geschäftsleute sagen, dass sie sich länger mit einem Content-Element beschäftigen, wenn damit eine gute Story erzählt wird.
Quelle: hubspot.com

Vorteile, Vorteile und nochmals Vorteile.

  • Hohe Akzeptanz: Content Marketing wird oft nicht als Störfaktor empfunden, sondern als informativ und unterhaltend.
  • Große Vielseitigkeit: Content Marketing funktioniert branchen- und firmengrößenunabhängig, für KMU ebenso wie für Konzerne, für B2B ebenso wie für B2C.
  • Maximale Flexibilität: Content Marketing lässt sich in allen Phasen des Customer Journey einsetzen, von der Awareness über die Conversion bis zur Retention.
  • Starke Nachhaltigkeit: Konventionelle Kampagnen verblassen mit der Zeit, hochwertige Landingpages oder Blogartikel werden hingegen über längere Zeit besucht.
  • Potenzielle Viralität: Trifft man den Nerv der Zielgruppe, kann sich der brandbezogene Content weitflächig verbreiten.

Sie möchten mehr über die Vorteile von Content Marketing erfahren?

Sich von Mitbewerbern abheben und Zielgruppen noch besser ansprechen? Wenden Sie sich an uns. Zusammen mit Ihnen entwickeln wir eine Content-Marketing-Strategie, die verfängt. Weil sie bei den Bedürfnissen der Zielgruppe anfängt – und diese dadurch einfängt.


Ihr Content King

Ulf Schoedel

CEO / Geschäftsführender Gesellschafter

+49 9131 81288-150

ulf.schoedel​@ercas.de